Simcenter: Der neue Maßstab bei Finite Elemente Software

Simcenter ist ein modernes und sehr leistungsfähige FEM System mit hervorragender Interaktion zwischen CAD und Finite Elemente Modell.  Völlig neue, umfassende Funktionen zur Geometrieerstellung und -idealisierung in Kombination mit einem sehr leistungsfähigen Mesher ermöglichen eine signifikante Zeitersparnis bei der Erstellung von Berechnungsmodellen. Durch die sehr enge Integration mit NX Nastran und anderen Solvern wie Abaqus, Ansys, MSC.Nastran und LS-Dyna bietet Simcenter darüber hinaus eine Umgebung für die Multiphysiksimulation.
Simcenter Wheel

Perfekte Symbiose aus CAD und FEM

Basierend auf der NX Synchronous Technology bietet Simcenter eine revolutionäre Technik für die Aufbereitung der Ausgangsgeometrie. Daten aus allen gängigen CAD-System können importiert und nachbearbeitet werden. Die Funktionen der Synchronous Technology ermöglichen die Bearbeitung der Geometrie mit den Werkzeugen des High End CAD-Systems NX. Geometriefeatures können gelöscht, unterdrückt oder verschoben und neue hinzugefügt werden. Eine Parametrisierung ist ebenso möglich wie das Drag and Drop selbst komplexer Formen. Features können Jederzeit in der Modellhierachie ein- und ausgeschaltet werden. Unerwünschte Geometriedetails wie Bohrungen und Verrundungen können während der Erstellung des FE-Modells automatisch unterdrückt werden. Stehen für die Erstellung des Berechnungsmodells keine CAD-Daten zur Verfügung, so kann der Anwender diese mit dem Parasolid Kern selbst erstellen.
  • Siemens PLM - Simcenter Aero

Einzigartige Werkzeuge für die Netzgenerierung

CAD­-Modelle enthalten oft Details, die der Berechnungsingenieur nicht benötigt. Um Konstruktionselemente wie Bohrungen und Verrundungen zu entfernen oder zu unterdrücken, stehen dem Anwender Idealisierungsbefehle zur Verfügung. Diese Befehle können sowohl auf in NX erstellte als auch importierte 3D­-CAD­ Geometrie angewendet werden. Störende Details wie schmale Flächen, kleine Kanten, Engstellen oder Prägungen (z.B. „Made in Germany“) können schnell und einfach eliminiert werden. Die eigentlichen Konstruktionsmerkmale werden dabei nicht entfernt, sondern lediglich Details, die negative Auswirkungen auf die Netzqualität haben. Mit diesen Werkzeugen kann der Berechnungsingenieur die Geometrie so fein vernetzen, dass der Konstruktionszweck für die jeweilige FE­M Berechnung ausreichend genau wiedergegeben wird.

Integration verschiedenster Berechnungsdisziplinen in einer gemeinsamen Oberfläche

Durch die Kombination aus verschiedensten Berechnungsdiszinen ergeben sich völlig neue Möglichkeiten in der Simulation. Das Simcenter-Portfolio bietet eine einzigartige Kombination aus 1D-Simulation, 3D-CAE und Tests und unterstützt Sie somit, die Leistung über sämtliche kritische Attribute hinweg früher und während des gesamten Produktlebenszyklus zu prognostizieren. Durch Kombination physikbasierter Simulationen und aus Datenanalysen gewonnener Erkenntnisse unterstützt Sie Simcenter dabei, die Konstruktion zu optimieren und Innovationen schneller und zuverlässiger bereitzustellen.
Simcenter-3D-Wheel

Umfangreiches Anwendungsspektrum

Das Simcenter Anwendungsspektrum reicht von der einfachen Statik über Nichtlinearitäten, Eigenwertberechnungen, Dynamikanalysen, Temperaturfeldberechnungen, Strömungssimulationen, Rotordynamik, Optimierung, Akustik bis hin zu Lebensdauerberechnungen und Mehrkörpersimulationen.

Simcenter Multiphysik

Verkürzen des Simulationsprozesses um bis zu 70 Prozent

Die produktive Simulationsumgebung beschleunigt Ihren gesamten Produktentstehungsprozess, sodass Sie Ihre Produkte schneller auf den Markt bringen können. Effizientere Simulationsprozesse führen auch zu mehr Innovation, denn sie ermöglichen mehr Optimierungsschleifen zwischen Konstruktion und Berechnung. Eine Vielzahl von Konstruktionsalternativen kann überprüft werden, um wichtige Konstruktionsentscheidungen zu einem früheren Zeitpunkt zu treffen.
Kunden zu Simcenter

Verbesserung der Produktqualität

Weil es einfacher geworden ist, unter realistischen Bedingungen zu simulieren, erhalten Sie besserer Vorhersagen, wie sich Ihr Produkt tatsächlich verhält. Simcenter erleichtert es Ihnen die unterschiedlichen Anforderungen hinsichtlich Kosten, Qualität und Leistungsfähigkeit zu berücksichtigen, um so robustere Produkte zu entwickeln. Mithilfe des integrierten Anforderungsmanagements und automatisch erzeugter Berichte lässt sich schnell beurteilen, ob ein Produktentwurf die Spezifikationen erfüllt.

Niedrigere Gesamtkosten bei der Produktentwicklung

Schnellere Simulationsprozesse bedeuten, dass die Analyseergebnisse zu einem früheren Zeitpunkt in die Konstruktion einfließen. Kostenintensive Konstruktionsänderungen können dadurch reduziert werden. Der Abgleich zwischen Simulation und Versuch sorgt für mehr Vertrauen in Ihre Simulationsergebnisse, sodass Sie die Zahl kostenintensiver Prototypen verringern können.

In diesem Video erfahren Sie mehr über Simcenter:Simcenter Video

Weitere Informationen: