FloEFD

FloEFD ist eine leistungsfähige und besonders anwenderfreundliche Lösung für die Simulation von Strömungen und Temperaturfeldern. Diese moderne Software ermöglicht es dem Ingenieur die Simulation ohne manuelle Netzerzeugung direkt in der CAD-Umgebung durchzuführen. Der FloEFD unterscheidet sich von bisherigen Lösungen durch einen revolutionären Ansatz, bei dem der Anwender die Berechnung direkt auf der Geometrie durchführt. Bei konventionellen Lösungen muss der Anwender in der Regel zunächst den Strömungsraum auf CAD-Ebene erstellen und diesen dann vernetzen. FloEFD erkennt den Strömungsraum und generiert während der Analyse automatisch ein kartesisches Netz. Der Ingenieur muss somit nicht erst zum Berechnungsexpten werden um seine Aufgaben lösen zu können und erhält schnell und präzise Aussagen über das Verhalten seiner Struktur, auch bei komplexen Anwendungen.

EFD macht den Unterschied: CFDComputational Fluid Dynamics, EFD = Engineering Fluid Dynamics

FloEFD ist für die folgenden CAD-Systeme verfügbar:

  • FloEFD für Catia
  • FloEFD für Creo
  • FloEFD für NX
  • FloEFD für Solid Edge
  • FloEFD Stand Alone (basierend auf Solid Works)

FloEFD Beispiel

Demonstrationsvideo zu dem obigen Beispiel: CFD Simulation eines Elektrorennwagens

Schnelle und automatisierte Vernetzung mit SmartCells™

FloEFD nutzt eine effiziente Meshing-Technologie für die Simulation von Fluidströmen, Wärme- und Stoffübertragung. Damit lässt sich der Vernetzungsprozess auch bei komplexen CAD-Geometrien mit Hilfe der SmartCells-Technologie problemlos automatisieren.

SmartCells ist eine einzigartige Technologie, die robustes Meshing mit hocheffizienten analytischen und semi-empirischen Lösungsmodellen kombiniert. Dadurch wird eine hohe Simulationsgenauigkeit mit einer geringeren Anzahl an Zellen als bei herkömmlichen CFD Programmen erzielt. SmartCells reduzieren die Zeit, die Anwender von konventionellen CFD Meshern benötigen, um das Berechnungsmodell zu erstellen und erhöht somit die Produktivität drastisch.

Intuitiv zu nutzende Simulationslösung:

  • FloEFD bietet eine einfach zu bedienende Oberfläche für die Anforderungen des Ingenieurs:
  • Der leistungsstarke Analyse-Assistent führt den Benutzer durch die einzelnen Simulationsschritte.
  • Das Interface nutzt die für den Ingenieur gewohnten Begriffe statt technischem Jargon. Daher kann sich der Anwender auf die Lösung des Strömungsproblems konzentrieren, anstatt herauszufinden, wie man die Software benutzt.
  • Echtzeit-Feedback über den Lösungsfortschritt durch Ausgabe der Konvergenz- und Monitorpunktwerte.
  • Die Ergebnisse werden in intuitiver und verständlicher Weise geliefert.
  • Automatisierte Dokumentation durch Berichte in Microsoft Excel- und Word-Format

Leistungsmerkmale Basisversion:

  • interne/externe Strömungen
  • stationäre/transiente Vorgänge
  • komplessible/inkompressible Fluide
  • laminare/turbulente Strömungen
  • newtonsche/nichtnewtonsche Flüssigkeiten
  • reale Gase
  • zwei Phasenströmung (Fluid und Partikel)
  • rotierende/bewegende Flächen/Teile
  • freie/erzwungene Konvektion
  • Wärmetransport in Fluiden/Solid/poröse Medien
  • isotrope/orthotrope Wärmeleitung

Zusatzmodul LED:

  • Unique LED Compact Model
    — ModelBased on extended measurement came from T3Ster/TeraLED, FloEFDwill be able to calculate heat power and output luminous flux for the given electrical current value.
  • Two Compact Models
    — 2-Resistor Compact Model
    — Advanced Thermo-optical LED Model
  • Features
    —PCB Generator
    —Discrete Ordinates (DO) Radiation Model
    —Monte Carlo (MC) Radiation Model
    —Water Film Condensation Model
    —Absorption of Water in Plastics

Zusatzmodul Electronic Cooling:

  • Joule Heating (Ohmsche Verluste)
  • 2-Resistor IC modeling
  • heat pipe compact model
  • fan and heatsink
  • PCB generator
  • manufacturer libraries

Zusatzmodul HVAC:

  • Predicted Mean Vote (PMV)
  • Predicted Percent Dissatisfied (PPD)
  • Operative Temperature
  • Draft Temperature
  • Air Diffusion Performance Index (ADPI)
  • Contaminant Removal Effectiveness (CRE)
  • Local Air Quality Index (LAQI)
  • Flow Angle
  • Draught Rate

Zusatzmodul Combustion Modelling:

  • Non-premixed combustion Combustion starts immediately andinfinitely fast upon mixing
  • Premixed combustion that requires an igniterto start the combustion
  • There are 26 fuels and 5 oxidizers predefined

Zusatzmodul Hypersonic Flow:

  • Flow of air at Mach numbers of 5<M<30
  • High-temperature air dissociation and ionization
  • Thin shock layer and viscous interaction

Weitere Informationen: